Die letzten Worte ...

Dieses Jahr habe ich mehr geweint, als gelacht. Es gab viele viele Tiefschläge sowohl im Beruf, mit meinem Pferd, als auch in meiner Familie. Kurz gesagt, 2013 war schlicht und ergreifend besch...eiden.
Wahrscheinlich wäre ich mindestens die Hälfte des Jahres damit beschäftigt gewesen meinen Kopf gegen die Wand zu schlagen, wenn es euch nicht gegeben hätte. All euch Lieben, die mir das Schreiben möglich gemacht haben und mir damit ein wertvolles Stück Lebensqualität geschenkt haben. Ich danke allen, die so wahnsinnig sind, meine Bücher zu kaufen und auch noch zu lesen; die Rezensionen verteilen, die wie warmer Regen sind; die meine Cover gestalten; auf meinem Blog posten; immer ein nettes Wort für mich übrig haben; mir ihre Freundschaft auf FB anbieten und mir damit zeigen, dass ich euer Interesse geweckt habe.
Insbesondere sind da Sandra Gernt und Brigitte Mel, die mich ganz besonders unterstützt haben und die mir sehr ans Herz gewachsen sind.
Nicht zu vergessen Monika Dennerlein, Chris P. Rolls, Mathilda Grace, Florian Höltgen und Sissy Kaiserlos, die ich näher habe kennenlernen dürfen.
Auch Simon einen dicken Knuddler und Irina Meerling, die die Dead soft verlag - Seite hochhält.
Und ... und ... und ... all die anderen wunderbaren Freunde.
Danke für all die tollen Autoren, durch deren Bücher ich mich dieses Jahr gefressen habe. Hört bloß nicht auf zu schreiben, ich will schließlich noch weiterlesen.
Auch ein großes Danke an meine Stallgemeinschaft und all die Lieben, die sich um meinen Drachen kümmern. Ohne euch wäre ich so manches Mal aufgeschmissen gewesen. Lob und Anerkennung, dass ihr die Königin der Nacht genauso betüddelt wie ich und oftmals so nachsichtig seid.

2014 kann nur besser und weniger stressig werden. Aber es wird ein 2014 geben und hoffentlich bin ich weiterhin mir dabei. Ich gebe mir jedenfalls alle Mühe. In diesem Sinne: Prost Neujahr!

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Mentorin (Mittwoch, 01 Januar 2014 15:58)

    Auf ein neues Jahr Wahnsinn, Chaos, Nervenbammeln und Beinah-Katastrophen - aber bitte nur in Zusammenhang mit Manuskripten. :) Möge es ansonsten ein ruhiges, friedliches, rundum erfreuliches Jahr werden. :)

  • #2

    Irina (Freitag, 03 Januar 2014 12:12)

    Huhu!
    Danke dir und einen lieben Knuddler zurück! =)
    Auf ein tolles Jahr 2014 mit viel Spaß, Zufriedenheit, vielen goldenen Momenten und Freunden!
    <3
    Irina

  • #3

    Sanna (Freitag, 03 Januar 2014 13:40)

    Danke Irina.
    Wenn wir nur alle halbwegs gesund bleiben, ist das schon die halbe Miete :) Mach weiter so, wie bisher.

    Liebe Mentorin, als würde es bei uns ruhig und friedlich zugehen *ggg*

  • #4

    Mentorin (Sonntag, 05 Januar 2014 01:36)

    Ööhh ... Die Definition von "ruhig und friedlich" war doch so in etwa "Aufmarsch der Goten meets Auszug aus Ägypten".
    Oder? *kopfkratz*

  • #5

    Sanna (Sonntag, 05 Januar 2014 07:14)

    Wenn du noch den Angriff von Aliens dazuzählst, kommst du der Sache deutlich näher. *hintenüberfall*

  • #6

    Mentorin (Sonntag, 05 Januar 2014 12:58)

    Zu Aliens hab ich nicht so den Draht, eher zu feuerspeienden Drachen und amoklaufenden Dämonen. ^^