Stalking Kai

Gerade ist das nächste Skript zum Verlag gegangen. Worum es geht?:

 

Als Tinotenda nach Hemmoor zieht, gewinnt er zwangsläufig den Eindruck, dass die Einwohner dort verrückt sein müssen.

 

Nicht nur, dass der benachbarte Polizist verwahrlost und durch seine unfreundliche Art unangenehm auffällt, nein, er wird in der Drogerie auch noch der versuchten Vergewaltigung beschuldigt. Dabei hat Tinotenda für Frauen gar nichts übrig, sondern ist auf der Suche nach einem Mann, der mehr als bloß eine heiße Nacht von einem Afrodeutschen will.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0